Daumen hoch!

 

WebsoziInfo-News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Ein Service von websozis.info

 

Erfolgreiche Politik für Rheinland-Pfalz

Pressemitteilung

Liebe Genossin, lieber Genosse,
liebe Freundin und lieber Freund der
rheinland-pfälzischen SPD,

Die Wahrheit über die Brotdose
sicher hast Du von dem Wirbel um unsere Brotdose mit dem Logo „Eintritt frei! Jetzt ab zwei - der gebührendfreie Kindergarten“ in der zurückliegenden Woche gehört.

Wir wollen offen und ehrlich sein: Ohne Skrupel haben wir rote Plastikboxen mit Klickverschluss als sympathische Werbeträger für gute Bildungspolitik an Eltern verschenkt. Dabei war uns bewusst, dass diese Brotdosen in den Familien auch an Kinder weitergereicht werden könnten. Unsere Wahlkampfstrategen haben lange getüftelt: Würden die Kinder oft auf die Brotdose und unseren Aufkleber mit dem SPD-Logo schauen und beides mit dem in der Brotdose befindlichen Essen verbinden, löse dies einen pawlowschen Reflex aus (rote Dose = gesundes Essen = gute Politik = SPD!). Damit wäre die Wahl für uns auch in den nächsten 20 Jahren so gut wie gewonnen.

Leider ist uns der politische Gegner auf die Schliche gekommen und hat unseren kongenialen Plan aufgedeckt. Ans grelle Licht der Wahrheit gezerrt durch die weder Kosten noch Mühen scheuende investigative Detektivarbeit der rheinland-pfälzischen CDU, beherrschte die Brotdosenaffäre mit dem ihr gebührenden Ernst tagelang die öffentliche Debatte.

Wir ziehen jetzt die logischen Konsequenzen und starten eine landesweite Rückrufaktion. Bitte fordere alle Betroffenen dazu auf, die Brotdosen umgehend an folgende Adresse zurück zu schicken:

CDU Rheinland-Pfalz
Rheinallee 1a-d
55116 Mainz

Hier werden die Brotdosen schwarz eingefärbt, mit orangefarbenen Aufklebern versehen und an Schulen und Kindergärten verteilt…

Humor ist wenn man trotzdem lacht!

Schöne Herbstferien wünscht

Heike Raab, MdL
Generalsekretärin